Photobucket
  Startseite
    Gedankenlos
    Gedankensplitter
    Gedankenscherben
  Über...
  Archiv
  Freunde und Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    nacht.traum

    fallenangel.visit.devil
    - mehr Freunde


Links
   Lebens.Geschichte
   Meine Homepage
   Mein alter Blog


http://myblog.de/detested.life

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
K-Pop

Argh... Ich habe einen üblen K-Pop-Flash... Normalerweise so gar nicht meine Musik. >.< Aber das hier hör ich grad auf endlosschleife... Für die, dies nicht wissen, es ist Koreanisch, was die da singen.Und bevor ihr fragt: Nein, das sind keine Backgrounddancer, ja, die Band hat ganze 13 (!!) Member. lol

Ich mag Koreanisch. Ich würds gern lernen.


 

23.9.09 23:13


Erstarrung

Ich habe gerade festgestellt, dass ich so langsam erstarre. Innerlich, versteht sich. Mir ist gerade irgendwie bewusst geworden, wie schnell ich das Interesse an Dingen und Hobbies verliere. Habe ich überhaupt noch Hobbies? Ich gebe immer "Zeichnen" als Hobby an... Dabei habe ich seit Ewigkeiten kein Bild mehr zustande gebracht. Ich habe keine Lust mehr dazu. Es fehlt mir auch die Inspiration. Es fällt mir schlicht nichts mehr ein, was ich zeichnen könnte. Am Können hängts nicht, zeichnen kann ich nach wie vor. Aber ich habe keine Ideen mehr. Früher habe ich so viel gezeichnet... Wirklich jeden Tag hatte ich Papier und Stift in der Hand. Und heute? Wenns hoch kommt ein Bild pro Monat. Und dann brauch ich auch noch Wochen für die Fertigstellung, wo ich früher ein paar Stunden brauchte.

Auch die Phase, in der ich J-Rock abgöttisch lieb(t)e scheint vorbei zu sein. Meine Lieblingsbands bedeuten mir nicht mehr das, was sie mir einmal bedeutet haben. Sie sind mir relativ egal. Und ich merke, wie allgemein meine Leidenschaft für Japan schwächer wird...

Aber allein, dass ich nicht mehr zeichne, ist schon ein Indiz dafür, wie es mir geht.

Zeichnen war wie atmen für mich. Und jetzt drohe ich zu ersticken. Und das schlimme: Ich weiß nicht, was ich dagegen tun soll und wenn ich es wüsste, würde ich mich ersticken lassen.

So viel zum Thema Lebenswille.  

13.9.09 21:56


1000 Besucher oO

Ich hab gerade gesehen, dass ich mehr als 1000 Besucher auf diesem meinen Blog hatte. oO Meine Güte...! Irgendwie gruselig. lol

Dankeschön.

Irgendwie ein seltsames Gefühl, dass so viele Leute den Mist auch noch lesen. (btw, ja ich weiß, dass das garantiert nicht 1000 verschiedene Leute waren )

 

edit: haha, und warum steht auf meinem Profil nur die Hälfte??? Warum steht da nur etwas über 500 während auf meiner Übersichtsseite mehr als 1000 steht? Myblog stinkt echt. 

9.9.09 22:01


Medikament

Lange nicht gebloggt. Naja...

Gestern war ich beim Psychiater. Und der war mal keine Vollpfeife. Ich hasse immer diese Frage "Was führt sie zu mir?". Ich kann über sowas eigentlich nicht wie aus dem Nähkästchen plaudern. Und ich hab natürlich die Hälfte dessen, was ich hätte sagen können, nicht gesagt. Und ich kam mir natürlich unglaubwürdig vor und hatte den paranoiden Gedanken, dass er mir nicht glaubt und mir irgendein Placebopillchen gibt. -.- 

Ende vom Lied: Citalopram 20mg (Antidepressivum, für die, dies nicht wissen). Die ersten fünf Tage jeden Tag eine halbe (10 mg) und wenn ich die vertrage und keine Probleme bekomme ab dem fünften Tag jeden Tag eine ganze Tablette (20mg). Na bin mal gespannt. Wenn sie überhaupt wirken, merke ich das eh erst in 2 Wochen oder später. 

Anschließend hatte ich mich dann noch mit einer Freundin getroffen udn den restlichen Tag mit ihr verbracht, was sehr schön war. Abends sind wir dann noch Pokern gegangen, Gott ich hab lange nicht gepokert und raffe nie, dass ich gewonnen habe, wenn ich gewinne. lol 

8.9.09 12:13


"Jetzt hab ich Sie am Hacken..."

Ich komme doch nicht ohne Bloggen aus...

Gestern war wieder ein Lebensberatungstermin. Es ging mir relativ gut eigentlich und ich hab auch anders, lebhafter geredet als sonst. Aber dann irgendwann kam eben das Thema Familie und Eltern-Kind-Beziehung und es sind Sätze gefallen, die mir mehr und mehr bewusst machten, dass meine Eltern so ziemlich alles falsch gemacht haben. Dass da in meiner Familie gar nichts so gelaufen ist, wie es eigentlich für Kinder förderlich wäre. Es ist nicht normal, was da immer abgelaufen ist.

Vor allem, als er sagte, dass wohl als ich so 12 und eben allgmein Minderjährig war, eine Kindeswohlgefährdung vorlag. Und wenn ich jetzt 13 anstatt 24 wäre, würde er das Jugendamt einschalten müssen, da er sich sonst der unterlassenen Hilfeleistung strafbar machen würde.

Das saß. Das hat mich irgendwo auch etwas tief in mir erschüttert.

Jetzt bin ich aber 24 und habe es bis jetzt überlebt. Jetzt bleibt mir nur noch, mich von meinen Eltern zu distanzieren und sie von dem Thron herunterzuholen, auf den man als Kind seine Eltern setzt.  

29.8.09 11:08


Weiterbloggen?

Ich weiß es nicht... Ich habe keine Lust mehr zu bloggen. Es ist sowieso immer der gleiche Mist. Mein Blog ist unkreativ und hängt immer nur in derselben depressiven (manche würden sagen Emo-)Scheiße. Aber was soll ich auch schreiben...? Mein sogenanntes Leben besteht nur aus Kampf gegen den Drang mich einfach ins Jenseits zu befördern. Ja, nebenbei läuft auch so was wie ein Studium. Aber die meiste Zeit bin ich damit beschäftigt, darüber nachzudenken, wie ich mich selbst am effektivsten auslösche.

Vielleicht sollte ich eine Blog-Pause machen. 

Bis mir was neues einfällt zu schreiben.

Ach ich weiß es nicht. Wirklich nicht. 

Verzweiflung ist wirklich beschissen. 

21.8.09 19:18


Let's die

Ich habe gerade Lust, mich umzubringen.

Es geht mir nicht mal so schlecht im Moment und es ist auch nichts passiert, was Selbstmordimpulse auslösen könnte, aber dennoch habe ich gerade den Drang, Gedanken und einfach die Lust, es zu tun. 

Aber ich werde es nicht tun.

Impulskontrolle ist was feines.

Erst lass ich mich ab dem 7.9. vom Psychiater mit Medikamenten vollpumpen. Und wenn das nichts bringt, kann ich mich immer noch umbringen. Der Tod läuft ja nicht weg. 

14.8.09 21:22


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung